• einer der Frauensteine
    Grimoire

    Samhain-Rituale

    Ein Spaziergang zu den Frauensteinen im Aaper Wald gehört mittlerweile zu meinen regelmäßigen Hunderunden, denn zu wenig Wald wirkt auf meine Laune wie Unterzucker auf den Körper. Es ist zu jeder Jahreszeit schön an diesem Ort, und es ist ein wenig schräg, zu beobachten, was dort vor sich geht. Fast jedes Mal trifft man auf skurrile Leute, und es liegen immer kleine Geschenke dort: Münzen in Astlöchern, kleine Figuren, Blumen, bemalte oder natürlich schöne Steine, Obst oder Nüsse in Nischen oder an anderen nicht allzu offensichtlichen Stellen. Ich hinterlasse meistens auch eine Kleinigkeit. Eine Münze oder eine Nuss, manchmal auch nur einen besonders schönen Tannenzapfen oder einen Stein, den ich…

  • Mamas Schaukel
    Grimoire

    Die letzte Mission

    Wir hatten etwas Asche in einer kleinen Filmdose zum Verstreuen am Strand und wollten einen Stein aus Slipshavn für das Grab. Die Zeit war knapp, und die Wettervorhersage kündigte Regen und ungemütliche Herbsttemperaturen an. Aber wir bekamen tatsächlich „unser“ Ferienhaus in der Sommerbyen für das Wochenende. Und obwohl auch in Dänemark erste Risikogebiete aufpoppten, ließ man uns völlig unbehelligt einreisen, sogar mit dem grauen Hund, der streng genommen noch keine EU-Grenze hätte überschreiten dürfen. Wir fuhren Freitag Mittag los. Das Reisewetter war perfekt. Mild, bewölkt, trocken. Die Hunde quengelten kein einziges Mal, und selbst der obligatorische Stau am Elbtunnel hielt sich in Grenzen. Abends um 10 kamen wir an, deutlich…