• einer der Frauensteine
    Grimoire

    Samhain-Rituale

    Ein Spaziergang zu den Frauensteinen im Aaper Wald gehört mittlerweile zu meinen regelmäßigen Hunderunden, denn zu wenig Wald wirkt auf meine Laune wie Unterzucker auf den Körper. Es ist zu jeder Jahreszeit schön an diesem Ort, und es ist ein wenig schräg, zu beobachten, was dort vor sich geht. Fast jedes Mal trifft man auf skurrile Leute, und es liegen immer kleine Geschenke dort: Münzen in Astlöchern, kleine Figuren, Blumen, bemalte oder natürlich schöne Steine, Obst oder Nüsse in Nischen oder an anderen nicht allzu offensichtlichen Stellen. Ich hinterlasse meistens auch eine Kleinigkeit. Eine Münze oder eine Nuss, manchmal auch nur einen besonders schönen Tannenzapfen oder einen Stein, den ich…

  • Sturm
    Grimoire

    Sturm, Quantenphysik und Materie aus dem Nichts

    Draußen tobt der Sturm und demonstriert mit aller Deutlichkeit die Macht der Elemente. Zugverspätungen, Staus, Unfälle, abgedeckte Dächer. Am Wolfsforschungszentrum hatte ich bei Sturm immer Angst, dass ein Baum auf einen Gehegezaun stürzen und einem der Rudel einen Raubzug durch den Wildpark oder den Ernstbrunner Wald ermöglichen würde. So ein Unwetter kann unser Leben nachhaltig beeinflussen. Aber diese deutlich sichtbare Gewalt relativiert sich angesichts der Kräfte, die sich in einem so winzig kleinen Rahmen abspielen, dass wir sich nicht sehen können, obwohl sie allgegenwärtig sind. So ein Sturm schüttelt uns ordentlich durch und schmeißt Dinge durch die Gegend. Aber die unsichtbaren Kräfte der Quantenmechanik halten unsere Welt zusammen – und…