• Erinnerungen schaffen
    Weise Worte

    Making memories

    „Time moves in one direction, memory in another.“ – William Gibson Was kann man alles mit diesem Zitat anstellen. Es ist so vieldeutig. Und es scheint eine Menge Menschen zum Nachdenken über ihre wichtigsten Erinnerungen anzuregen. Und darüber, welche dieser Erinnerungen sie in irgendeiner Form für die Ewigkeit – oder die Nachwelt – festgehalten haben. In Form eines Fotos, eines Videos oder eines Textes. Und welche Erlebnisse sich „nur“ auf die Netzhaut oder in die Hirnrinde gebrannt haben. Welche davon sich für immer tief eingeprägt haben, und welche etwas Handfestes (wie ein Foto) als Erinnerungskrücke benötigen. Ich versuche gerade, im Haus meiner Eltern Ordnung zu schaffen, und stoße dabei auf…

  • Sternschnuppe
    Grimoire

    Sternschnuppen-Supermonat

    Im Moment fliegt die Erde mal wieder durch den Trümmerhaufen des Kometen Swift-Tuttle, was bedeutet, dass wir ein Himmelsschauspiel beobachten können, dem wir wegen seiner Nähe zum Sternbild Perseus den schönen Namen „Perseiden“ gegeben haben. Mitte August, um den 12. herum, erreicht der Perseiden-Regen seinen Höhepunkt, mit bis zu hundert Sternschnuppen pro Stunde. Wenn das kein Grund ist, eine Nacht zumindest teilweise draußen, unter freiem Himmel und fern der Stadt, zu verbringen. Vorausgesetzt natürlich, das Wetter passt. Ich habe mir dafür die Raketenstation ausgesucht und hoffe, dass nicht allzu viele dieselbe Idee haben werden. Wäre ich noch in Ernstbrunn, wäre ich stattdessen sicher bei der kleinen Sternwarte auf dem Oberleiser…