Margaret Atwoods Maddaddam-Trilogie ist spekulative Fiktion vom Feinsten. Eine Dystopie mit frappierenden Elementen unserer aktuellen Realität, die im deutschsprachigen Raum immer noch erstaunlich wenig Beachtung erfährt. Ähnlich wie "The Handmaid's Tale" (1985!) braucht vermutlich auch "Maddaddam" (2003, 2009, 2013) die…

...absence and desire. Was hier noch fehlt, und was ich eigentlich längst einbinden wollte, sind Buchempfehlungen. Hauptsächlich Fiktion, aber nicht nur. Denn ich stimme Albus Dumbledore vollumfänglich zu, der - ich glaube in "Die Heiligtümer des Todes" - gesagt hat:…