Grimoire

Flirt mit dem gehörnten Gott

Die christliche Kirche hat Cernunnos, den gehörnten Gott, zum Teufel gemacht. Bocksfüßig und mit eindrucksvollem Kopfschmuck stand Cernunnos von jeher für Wildheit und Instinktnatur. Solche Triebhaftigkeit muss natürlich verboten werden. Oder?

Im Crowley-Tarot wird der Teufel als „Summe der ungelebten Möglichkeiten“ übersetzt. Dass es nicht zwangsläufig gesund ist, seine Triebe und Schattenseiten zu unterdrücken, wissen wir dank Sigmund Freud schon lange.

Doch ich habe den Archetyp des Gehörnten Zeit meines Lebens verdrängt. Zumindest habe ich es versucht. Zur Strafe ist er mir umso öfter begegnet. Ständig. Allerdings habe ich ihn nicht erkannt. Immer, wenn er irgendwo auftauchte, hat er mir gefallen. In der Kunst. In der Natur. Auf Fotos, in Schmuckform. Seine Anziehungskraft war groß.

Am Ende habe ich in Feld, Wald und Wildpark auf der Lauer gelegen. In meiner Wohnung ist er omnipräsent. An der Wand über meinem Altar, in Form diverser Accessoires. Ich habe angefangen Abwurfstangen und Hörner zu sammeln. Er ist eine Schlüsselfigur meines liebsten Tarotdecks und ziert meine Lieblingskarte. Ich gehe den Kollegen im Wildpark mit ständigen Fragen nach Abwurfstangen auf die Nerven. Ich träume von Mischwesen aus Mann und Hirsch, die durch den Wald laufen. Auf einem meiner zahlreichen Fotos zwinkert er mir sogar zu.

Meine Nichte ist 13 Jahre alt und lebt 1000 km weit von mir entfernt. Sie war noch nie in meiner Wohnung, und ich sehe sie, wenn es hoch kommt, zweimal im Jahr. Vor ein paar Monaten schickte sie mir aus heiterem Himmel und ohne jeden Anlass ein Kissen mit einem wunderschönen Hirsch darauf. Sie hatte es irgendwo gesehen und an mich gedacht. Ich habe geweint vor Rührung.

Vor zwei Wochen traf mich dann die Erkenntnis wie ein Blitzschlag. Ich stolperte über nicht mehr nachvollziehbare Umwege in einen Text über Cernunnos. Und je weiter ich las, desto klarer wurde mir, weshalb ich so einen ausgeprägten „Geweih-Fetisch“ hatte. Denn für nichts anderes hielt ich es bisher: einen Fetisch ohne tiefere Bedeutung. Doch nun ergab es plötzlich einen Sinn. Am selben Nachmittag fand ich im Wald eine große Abwurfstange. Ich habe zuvor noch nie eine gefunden.

Dieser Tag war ein Glückstag. Etwas, das lange geschlummert hat, ist wieder wach. Und es ist ganz sicher nicht der Teufel.