• Unterwegs
    Weise Worte

    Etappenziel

    „In life it’s not where you go. It’s who you travel with.“ Wie es aussieht, kann ich zumindest ein Thema, das mich in den letzten Monaten sehr umgetrieben hat, endlich zu den Akten legen. Weil ich mich bekanntermaßen mit Kompromissen schwer tue, war die Entscheidung für mein künftiges Auto ein gedanklicher Kraftakt. Wie so oft im Leben wäre mit einem üppigen Budget alles ganz leicht gewesen. Aber da der Lottogewinn noch aussteht, war keine meiner Optionen auch nur ansatzweise zufriedenstellend. Nicht, weil ich eine Karosse mit Luxusausstattung oder ein Statussymbol gesucht hätte. Das brauche ich beides nicht. Aber ich möchte erstens zwei große Hunde nicht nur sicher sondern auch angenehm…

  • viele Pfeile
    Weise Worte

    Das Herz ist ein Pfeil

    „The heart is an arrow. It demands aim to land true.“ – Leigh Bardugo | Six of Crows Wie schnell verliert man seine Ziele aus den Augen? Verdammt schnell, verdammt leicht, würde ich sagen. Und wie viele Menschen haben überhaupt halbwegs klar definierte Ziele, früh genug im Leben. (Obwohl es ja nie zu spät ist, was sehr nach Plattitüde klingt, aber ich überschreibe diese Weisheit sofort.) Das Leben tut sein möglichstes, unsere Ziele zu testen, daran zu rütteln und zu reißen, bis selbst stabilste Konstrukte einstürzen wie ein Kartenhaus. Manchmal braucht es nur kleine Versuchungen am Rande, aber manchmal sind es auch große Tragödien, die direkt auf uns herab stürzen…