• Finnischer Winter
    Weise Worte

    Frohe Weihnachten

    Zum Jahresende stapeln sich bei mir unsortierte Gedanken, deshalb erscheint dieser Beitrag wahrscheinlich etwas unstrukturiert, aber so sieht es eben momentan in meinem Kopf aus. Dieses Jahr war für alle hart bis gemein und voller unerwarteter Einschnitte bei vermeintlichen Selbstverständlichkeiten. Ich glaube mittlerweile, dass das nur der Anfang war. Es ist ja nicht so, als seien schwerwiegende, globale Probleme ein Geheimnis, und wer hat nicht bei der aktuell vieldiskutierten Corona-Mutation das vage, ungute Gefühl, dass etwas gegen uns arbeitet? Aber ich möchte nicht auf einen pessimistischen Ausblick hinaus, im Gegenteil. Ich möchte an dieser Stelle einfach noch einmal auf einen Artikel in der New York Times verweisen. Er war für…