• Sternschnuppe
    Grimoire

    Sternschnuppen-Supermonat

    Im Moment fliegt die Erde mal wieder durch den Trümmerhaufen des Kometen Swift-Tuttle, was bedeutet, dass wir ein Himmelsschauspiel beobachten können, dem wir wegen seiner Nähe zum Sternbild Perseus den schönen Namen „Perseiden“ gegeben haben. Mitte August, um den 12. herum, erreicht der Perseiden-Regen seinen Höhepunkt, mit bis zu hundert Sternschnuppen pro Stunde. Wenn das kein Grund ist, eine Nacht zumindest teilweise draußen, unter freiem Himmel und fern der Stadt, zu verbringen. Vorausgesetzt natürlich, das Wetter passt. Ich habe mir dafür die Raketenstation ausgesucht und hoffe, dass nicht allzu viele dieselbe Idee haben werden. Wäre ich noch in Ernstbrunn, wäre ich stattdessen sicher bei der kleinen Sternwarte auf dem Oberleiser…

  • Lammas
    Grimoire

    Die Tötung des Lugh

    Morgen ist bereits Lughnasadh oder Lammas, nach altirischem Brauch ein Fest zum Beginn der Erntezeit. Schon heute Abend beginnen deshalb viele mit traditionellen Feierlichkeiten und Ritualen, mit denen man früher den Tod oder die Tötung des Getreidegottes („Lugh“) zelebrierte. Heute ist es eher eine Gelegenheit, kleine Erfolge oder das Erreichen von Teilzielen zu feiern, eine Art kleines Erntedankfest im übertragenen Sinne. Für viele fällt diese Tradition ganz unbewusst mit dem Sommerurlaub oder entspannten Grillparties im Garten zusammen, was ich absolut passend finde. In diesem Jahr ist allerdings alles etwas anders. Die Wenigsten konnten (bildlich gesprochen) im Frühjahr planmäßig säen und werden daher eine magerere Ernte einfahren als gewünscht. Und von…