• Adonislibelle
    Grimoire

    Ponyhof-Erinnerungen

    Die ersten Tiere, die der neue Teich im Garten angelockt hat, sind Libellen. Es klingt vielleicht seltsam, aber Libellen erinnern mich an meine Woche auf einem Ponyhof im Münsterland, als ich zwölf oder dreizehn Jahre alt war. Libellen und Herbert Grönemeyer. Ganz entgegen meiner Erwartungen drehte sich auf diesem Ponyhof nämlich keineswegs 24 Stunden lang alles um Ponys. Wir hatten nachmittags eine Stunde Reitunterricht auf wechselnden Ponys, und einmal mussten wir den gesamten Stall ausmisten. Das wars mit den sogenannten Reiterferien. Ich hatte mir vorgestellt, dass man zu Beginn der Woche ein Pony zugeteilt bekam, um das man sich dann die ganze Zeit zu kümmern hatte, also Füttern, Putzen, von…

  • Fight like a girl!
    Grimoire

    Eierstöcke aus Stahl

    Seit ich von Social Media entwöhnt bin, geht so mancher „virale Hit“ an mir vorbei. Aber weil ich zumindest noch Blogs lese und Youtube nutze, bin ich dank Herrn Kid auf ein wirklich beeindruckendes Video gestoßen. Es zeigt eine 17-Jährige, die eine Braunbärin mit Anlauf von der Gartenmauer schubst, um ihre Hunde zu beschützen. Dass man Begegnungen mit wildlebenden Bären tunlichst aus dem Weg gehen soll, weiß wohl auch hierzulande, wo sie eine echte Rarität sind, jedes Kind. Wenn man doch mal einem begegnet, sollte man tunlichst auf ein Selfie verzichten und langsam rückwärts gehen, bis man aus der Gefahrenzone ist. Wenn es sich um ein Weibchen mit Jungen handelt,…